Partner



News




Krimi mit maximaler Spannung

Bitterfeld lässt Bocholt keine Chance (Foto: VC Bitterfeld-Wolfen)

Für TuB Bocholt hängt der Klassenerhalt in der Zweiten Volleyball-Bundesliga am berühmt-berüchtigten seidenen Faden. Die Situation vor dem Saisonfinale ist mehr als brenzlig. Um es auf einen kleinen gemeinsamen Nenner zu bringen: Die „TuB-Schrauber“ müssen morgen Abend ihr letztes Meisterschaftsspiel dringend und möglichst hoch gewinnen. Zudem muss einer der drei Kontrahenten FC Schüttorf, SF Aligse und USC Braunschweig patzen. Denn: TuB muss noch einen Rang nach oben rutschen, um den Abstieg zu vermeiden. Für die Bocholter spricht ein Umstand: Bei Punktgleichheit zählt die Anzahl der Saisonsiege. Und hier hat die Sechs von Trainer Norbert Olbing den besseren Wert als die drei Kontrahenten. Erst danach zählt das Satzverhältnis. „Wir müssen irgendwie Punkte holen“, fasst Olbing zusammen. „Wir versuchen eh, Satz für Satz zu gewinnen. Wir können uns auch nichts zurechtlegen, weil am Samstag alle Teams zeitgleich spielen.“ Die Bocholter (Rang elf) müssen gegenüber dem USC Braunschweig (Platz zehn; 28Punkte) einen Zähler aufholen. Um zwei Punkte besser postiert sind der FC Schüttorf und SF Aligse auf den Rängen acht und neun.

mehr lesen

Junges Team steigt in die Bezirksliga auf

Bitterfeld lässt Bocholt keine Chance (Foto: VC Bitterfeld-Wolfen)

Die zweite Volleyball-Damen-Mannschaft von TuB Bocholt ist der direkte Aufstieg in die Bezirksliga gelungen. Das junge Team – bis auf eine Spielerin spielen alle in der U20 – wurde Meister der Bezirksklasse. Die TuB-II-Damen schlossen die Saison mit 15 Siegen und nur einer Niederlage ab.

mehr lesen

TuB-Schrauber verlieren mit 0:3 Sätzen

Bitterfeld lässt Bocholt keine Chance (Foto: VC Bitterfeld-Wolfen)

Das war heftig und in dieser Deutlichkeit mit Sicherheit auch nicht erwartet worden: TuB Bocholt musste sich gestern Nachmittag auswärts beim USC Braunschweig mit 0:3 (23:25, 16:25, 17:25) Sätzen geschlagen geben. Damit gehen für die „TuB-Schrauber“ die Lichter in der Zweiten Bundesliga so langsam aber sicher aus. Die Bocholter sind nämlich auf den elften Tabellenplatz abgerutscht, der am Saisonende den Abstieg bedeutet. Denn die Braunschweiger zogen nun an der TuB-Sechs vorbei.

mehr lesen

TuB-Schrauber zum Siegen verdammt

Bitterfeld lässt Bocholt keine Chance (Foto: VC Bitterfeld-Wolfen)

TuB Bocholt muss aufpassen, dass das Team nicht in die Dritte Bundesliga zurückmuss. Die Zweitliga-Volleyballer müssen an den restlichen beiden Spieltagen noch unbedingt punkten. Am besten schon Sonntagnachmittag. Dann steht nämlich das Kellerduell beim USC Braunschweig an. Und dieses Match dürfen die Bocholter auf gar keinen Fall verlieren. Zum Saisonfinale bekommen sie es nämlich am 22.April daheim mit dem starken Tabellendritten VC Bitterfeld-Wolfen zu tun. Die Braunschweiger haben nur vier Punkte Rückstand auf die Bocholter, haben aber auch ein Spiel weniger ausgetragen.

mehr lesen

TuB Bocholt IV feiert Meisterschaft und den Aufstieg in die Landesliga

Bitterfeld lässt Bocholt keine Chance (Foto: VC Bitterfeld-Wolfen)

Die vierte Volleyball-Mannschaft TuB Bocholt ist Bezirksligameister. Schon vor dem letzten Spieltag vor Saisonende sicherte sich das junge Team den ersten Rang. Die Spieler zwischen 13 und 17 Jahre sollten mit dieser Mannschaft im Laufe der Saison in erster Linie Spielpraxis sammeln, berichtet Nicola Fahrland.

mehr lesen



Heimspiele


22.04.2017 | Samstag | 19:30 Uhr | Euregio-Sporthalle

TuB Bocholt gegen VC Bitterfeld-Wolfen

 



Live-Ticker